Helsinki
 
Helsinki
Wetter
Zeitverschiebung
Geschichte
Einwohner
Essen und Trinken
Airport
Klima
Metro
Shopping
Ausflüge
Währung
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Kiasma

Museum Kiasma
 

Das Kiasma liegt in der finnischen Hauptstadt Helsinki und ist ein Museum für zeitgenössische Kunst. Das Museum hat sich auf Künstler bzw. auf dessen Werke mit finnischen und skandinavischen Wurzeln spezialisiert. In dem Museum soll Erlebnis, Wissen und Kunst und Unterhaltung vereint werden. Durch die moderne Kunst sollen vor allem auch Kunstmuffel angesprochen werden. Eine komplette Etage dient als Begegnungsstätte, damit sich Touristen und Einheimische über die Kunst austauschen und diskutieren können. Der amerikanische Architekt Steven Holl hat das Museum erbaut und konzipiert. Er selbst hat philosophische Neigungen und fühlte sich aus diesem Grund zu diesem Projekt sehr verbunden. Zum damaligen Zeitpunkt haben mehr als 500 Architekten ihre Vorschläge eingereicht. Der Name des Museums Kiasma leitet sich von dem griechischen Buchstaben Chi ab. Es steht für Querverbindung und soll alle Kulturen zusammenbringen. Die geschwungene, eindrucksvolle Aussenfassade besteht zum einen aus Glas und zum anderen aus Aluminium. Die Eröffnung fand im Jahre 1998, nach einer zweijährigen Bauzeit, statt.


Der imposante Bau erstreckt sich über 4 Etagen und hat überlappende Galerien. Das Bauvorhaben wurde darauf konzipiert, dass der Lichteinfall verbessert wird, da in Finnland das halbe Jahr Dunkelheit herrscht. Ziel des Museums in Helsinki ist es, die moderne Kunst einem breitgefechertem Publikum auf eine verständliche Art und Weise nahezulegen. In dem künstlerischen Objekt befindet sich ein Cafe und ein Restaurant, und gelegentlich finden im Kiasma kleine Konzerte und Theateraufführungen statt. Auch für Kinder gibt es spezielle Räume, wo die Kunst auf eine spielerische Weise nahegebracht wird. Die Lage des Museums ist zentral und liegt westlich vom Hauptbahnhof in Helsinki. Das Museum Kiasma ist täglich bis auf montags geöffnet.

Die Eintrittspreise sind sehr günstig und liegen unter 10 Euro. An jedem ersten Mittwoch in einem Monat ist der Eintritt in der Zeit von 17 Uhr - 20 Uhr frei. Grundsätzlich ist der Eintritt für alle unter 18 jährigen frei. Direkt vor dem Museum Kiasma befindet sich das Reiterdenkmal von dem finnischen Nationalheld Carl Gustaf Emil Mannerheim. Von dem Museum aus hat man auch einen direkten Blick auf das Parlamentsgebäude. Zusätzlich ist das bekannte finnische Musikhaus in direkter Nähe angesiedelt. Dementsprechend ist nicht nur das Museum in der finnischen Hauptstadt einen Besuch wert, sondern auch die eindrucksvolle und geschichtsträchtige Umgebung.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Olympiastadion Helsinki
Temppeliaukio Kirche
Suomenlinna
Uspenski-Kathedrale
Seurasaari
Kiasma
Finnisches Nationalmuseum
Dom von Helsinki
Linnanmäki
Finlandia-Halle
 
Sonstiges
Urlaub
Hotels
Tourismus